MOGI

Das MOGI ist der neue studentische Veranstaltungsraum am Mensafoyer (Geb. 06/030). Es ist zur Zeit der einzige selbstverwaltete Veranstaltungsraum an der HBK.


Die Bauarbeiten sind momentan (Oktober 2018) noch nicht vollständig abgeschlossen. Es sollen (unter anderem) noch Fußboden verlegt, eine kleine Küche eingebaut und (schwerentflammbare) Sofas beschafft werden. Die Nutzung ist bisher nur eingeschränkt möglich.
Das MOGI ist ein Veranstaltungsraum für studentische, hochschulöffentliche Veranstaltungen. Wir wünschen uns Lesungen, Screenings, Diskussionen, Präsentationen, Performance, Konzerte, Zusammenkommen.

Unsere Ziele sind:
  • kommunikative Räume schaffen, in denen ein Austausch für alle Mitglieder der Hochschule außerhalb des Hochschulalltags möglich ist
  • politische Räume schaffen für marginalisierte Gruppen, damit diese sich als Gruppe identifizieren, Probleme strukturell analysieren und solidarisch an eigenen Lösungen arbeiten können
  • künstlerische Räume schaffen, in denen Arbeiten im performativen Bereich gezeigt werden können
  • das MOGI kann auch für Abschluss-Ausstellungen verwendet werden, solange regelmäßige Veranstaltungen dadurch nicht eingeschränkt werden

Wenn ihr eine Veranstaltung im MOGI machen wollt, meldet euch rechtzeitig (2 Wochen vorher) per Mail. Am besten kommt ihr auch in der AStA-Sitzung vorbei, um euch kurz vorzustellen. Um zu wissen, was auf uns zukommt, brauchen wir von euch noch folgende Infos:
  • mindestens zwei verantwortliche Person(en) mit Anschrift und Telefonnummer
  • Datum und Uhrzeit der Veranstaltung (Beginn und Ende)
  • erwartete maximale Besucherzahl
  • ggf. benötigte Zeit für Auf-/Abbau


Größere Karte anzeigen